• Terminologie und Grundlagen
  • Anamnese der Klienten
  • Bewegungserziehung
  • Krankheitslehre
  • Bewegungsgrundlagen / Befundung
  • Anatomie des Bewegungsapparats
  • Klassische Massage
  • Spezielle Massageformen
  • Griffarten,Grundtechniken der Massage
  • Entspannungstherapie
  • Gesunde Arbeitshaltung

Ausbildung zum qualifizierten Wellnesstherapeuten



SIE HABEN EINFÜHLUNGSVERMÖGEN?
Und Sie arbeiten gerne mit Menschen? Dann erfüllen Sie die wichtigsten Voraussetzungen für eine Tätigkeit als Wellnesstherapeut.

Während Ihrer Ausbildung stehen Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz im Fokus der praxisnahen und kurzweiligen Ausbildung, die Sie über die uns angeschlossene Akademie zur medizinischen Fort- und Weiterbildung Bad Säckingen e. V. buchen können.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Mindestalter: 16 Jahre


EINE MASSAGE, DIE PATIENTEN BERÜHRT
Mit der Ausbildung zum Wellnesstherapeut lernen Sie, Massagen anzubieten, die Ihre Patienten tief berühren.

Lösen Sie Spannungszustände, sorgen Sie für tiefe, wohltuende Entspannung, indem Sie beispielsweise Techniken der Tiefengewebsmassage oder einer sanften Ganzkörpermassage kombinieren.

Da jeder Mensch anders auf Druck und Berührung reagiert, lernen Sie, gezielt darauf einzugehen und die richtigen Behandlungsmethoden anzuwenden.

Beruf mit vielversprechender Zukunft

FREIBERUFLICH - SELBSTSTÄNDIG - IM ANGESTELLTENVERHÄLTNIS

Die erworbene Qualifikation »Wellnesstherapeut/in« kann namentlich geführt werden. Wellnesstherapeuten arbeiten freiberuflich, in eigener Praxis sowie im Anstellungsverhältnis. Eröffnen Sie Ihre eigene Wellness-Oase. Arbeiten Sie im Bereich der Gesundheitsvorsorge in Kur- und Rehakliniken, im Hotel-Spa, in Kosmetikstudios, Massagepraxen und überall dort, wo Gesundheit und Wohlbefinden im Mittelpunkt stehen.

Anrufen und mehr erfahren

Renate Geng-Ruf informiert Sie gern.
Tel. +49 7761 - 57 57 7
med.fortbildung@akademie-bad-saeckingen.de  

Kosten & Dauer

BERUFSBEGLEITEND - AM WOCHENENDE

Die Ausbildung umfasst 80 Unterrichtseinheiten, die an 4 Wochenenden vermittelt werden.
 
1.

Beginn jeweils freitags
von 13.15 - 16-30 Uhr
Samstag und Sonntag
von 09.00 - 16.30 Uhr
Termine auf Anfrage.

2.

Kosten: 850 EUR
inkl. Skript, Kaffeepausen
Zertifizierungsprüfung (freiwillig): 50 EUR

3.

Die Zertifizierungsprüfung erfolgt nach Absprache mit der Kursleitung.
Dauer: ca. 1 Stunde.